Kaffee

Kaffee hat seit seiner Entdeckung eine kaum vergleichbare Erfolgsstory. Einst als Genussmittel für wenige ist Kaffee durch seine Vielfältigkeit heute zu einem festen Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden. So vielfältig wie die Rohkaffees in Ihrem Geschmack sind, so breit sind auch die uns bekannten Darreichungsformen, die wir mit unseren Partnern abdecken können.

Ganze Bohne

Die ganze Bohne ist eine der ältesten Formen, die heute durch die Verbreitung von Kaffeevollautomaten wieder verstärkt in den Vordergrund tritt. Da der frisch geröstete Kaffee noch einige Tage CO2 abgibt, werden für die „ganze Bohne“ Ventilbeutel eingesetzt, damit die Verpackung nicht aufbläht. Je nach Ihren Leistungsanforderungen können wir Ihnen ein breites Spektrum von Handsiegelgeräten bis zu Hochleistungsmaschinen für diese Anwendung anbieten.

Vakuum-Brick

Neben der „ganzen Bohne“ stellt Mahlkaffee eine weitere sehr bekannte Verpackungsform dar. Die bekanntesten Größen sind dabei 250 g und 500 g. Um das Aroma des frisch gemahlenen Kaffee zu erhalten erfolgt die Verpackung unter Vakuum. Die gebräuchliche Form stellt dabei der Vakuum-Brickbeutel dar, der neben dem Produktschutz durch seine Stapelfähigkeit auch logistische Vorteile bietet. Je nach Ihren Leistungsanforderungen können wir Ihnen ein breites Spektrum von Handsiegelgeräten bis zu Hochleistungsmaschinen für diese Anwendung anbieten.

Kaffee-Pads

Kaffee-Pads haben sich seit der Einführung des Systems „Senseo“ in vielen Märkten etabliert. Gegenüber dem Mahlkaffee, der in der Regel als Filterkaffee für mehrere Tassen gleichzeitig aufgebrüht wird, ermöglichen die Kaffee-Pads das Aufbrühen von nur eine Tasse. Neben den Variationen unterschiedlicher Röstungen, ist die Frische der einzelnen Tasse ein wichtiges Argument für die Pads. Je nach Ihren Leistungsanforderungen können wir Ihnen Maschinen von 80 bis 1.500 Pads pro Minute zur Herstellung von Soft- und Hardpads anbieten.

Kaffee-Kapseln

Wie bei den Kaffee-Pads erfolgt auch mit Kaffee-Kapseln der Brühvorgang für jede einzelne Tasse. Gegenüber den Kaffee-Pads wird der Kaffee in Kapseln jedoch durch eine Schutzbegasung gegen einen Aromaverlust geschützt. Hier werden entweder Systeme mit geschlossenen Kapseln, wie z. B. bei den Systemen Nescafé (Nestlé), Tassimo (Kraft), Cafissimo (Tchibo), oder die offenen, in Einzelbeutel verpackten, Kapseln eingesetzt. Diese und weitere technische Aufwendungen haben ihren Preis, bieten dem Genießer andererseits höchsten Kaffeegenuss. Je nach Ihren Leistungsanforderungen können wir Ihnen Maschinen von 70 bis 400 Kapseln pro Minute zur Herstellung mit und ohne Einzelverpackung der Kapseln anbieten.

Ganze Bohnen im Ventilbeutel
Mahlkaffee im Vakuum-Brick
Kaffee-Pad
Kaffee-Kapseln