Doppelbeutel - vielseitig einsetzbar

Doppelbeutel bestehen aus zwei an den seitlichen Siegelnähten verbundenen Beuteln. Dabei können die beiden Beutel/Kammern als

Die beiden Teile/Kammern der Beutel können mit dem gleichen oder zwei verschiedenen Produkten gefüllt werden. Je nach Größe der Beutel können die Kammern auch einseitig mit einem trockenen Produkt und einer Flüssigkeit gefüllt werden.

Soweit die Nutzung der beiden Teile der Doppelbeutel zeitversetzt, d. h. nacheinander erfolgt, kann die verbindende Siegelnaht mit einer Perforation ausgeführt werden, so dass sich beide Teile leicht von einander trennen lassen. Insbesondere in der Ausführung werden die Doppelbeutel häufig mit Konturen oder Vollkonturen ausgeführt, um dem Doppelbeutel eine unverwechselbare Form zu geben. Besteht der Beutel aus mehr als zwei Kammern wird dieser auch als Kettenbeutel bezeichnet.

Anwendung finden Doppelbeutel z. B. für Lebensmittel wie Kombinationen aus Dressings und Croutons, für Fertignahrung mit zwei Komponenten oder als Produktproben in der Kosmetik als „Zeitschriftenbeutel“ oder Sachet.

 

Für die Verarbeitung dieser Beutel können je nach Ihren Anforderungen die folgenden Maschinentypen eingesetzt werden:

 

Kontakt