Beutel-Verpackungsmaschinen für "Bag-on-Valve" (Aerosol-Beutel)

Bag-On-Valve stellt eine umweldfreundliche Lösung für viele Anwendungen dar, da für das Ausbringen der Produkte aus der Dose keine Treibgase verwendet werden müssen. Stattdessen arbeitet Bag-on-Valve auf Basis von Druckluft, die bei der Befüllung der Dosen hinzu gegeben wird.
Durch den Einsatz der Beutel innerhalb der Dosen ist die Trennung von Produkt und der Dose zu 100% gewährleistet, so dass Bag-on-Valve auch empfindliche Produkte (z.B. Lebensmittel) oder agressive Produkte (z.B. mit Wasserstoffperoxid) genutzt werden kann.

 

Für die Herstellung der Bag-On-Valve (Aerosol-Beutel) stehen die Maschinentapen

  • LBV 050 (simplex) und
  • LBV 20 (duplex)

zur Verfügung. Die Arbeitsweisen dieser Beutelmaschinen basieren auf intermittierend arbeitenden Rundläufermaschinen in Verbindung mit Systemeinheiten zur Montage der Ventile, dem Wickeln der Beutel und der Inline-Dichtigkeitsprüfung der fertigen Bag-On-Valves.

Als Weiterentwicklung der Mono-Bag-on-Valves steht auch eine Lösung für zweikomponetige Anwendungen (2K-Anwendungen) zur Verfügung, wobei die strikte Trennung der beiden Komponenten innerhalb des System gewährleistet ist.

Bag-On-Valve - Anwendungen

  • Lebensmittel
  • Pharmazeutik
  • Nonfood (z.B. Haushalt oder Pflegeprodukte)
  • technische Anwendungen